Liebe Patienten und Angehörige, 

Auch in Coronazeiten sind unsere Ambulanzen für Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Familien mit unseren Diagnostik-, Beratungs- und Behandlungsangeboten für Sie da. Alle notwendigen Behandlungen werden fortgeführt. Vereinbarte Erstgesprächstermine finden statt.

Die Behandlungen können ab sofort auch als Videobehandlungen weitergeführt werden. Sprechen Sie mit Ihren TherapeutInnen darüber.

API-Infos für Patienten und Angehörige in Coronazeiten

Vereinbarte Erstgespräche und weitere Termine

in den API-Ambulanzen

 

Liebe Patientinnen und Patienten, liebe Angehörige,

 

unsere Ambulanzen sind weiterhin geöffnet, damit auch in Zeiten von Corona unsere medizinisch notwendigen Leistungen in Anspruch genommen werden können.

 

Aber auch für unsere Einrichtung gelten nun veränderte Bedingungen:

 

Zu Ihrem und unserem Schutz kommen Sie bitte möglichst alleine zu den Terminen. Begleitperson/en sind nur erlaubt, wenn diese drinegnd erforderlich sind.

 

Für Kinder gilt, dass sie selbstverständlich mit einem Erziehungsberechtigten kommen dürfen, bitte kommen Sie aber nicht mit mehreren Angehörigen zu den Terminen.

 

Bitte kommen Sie erst kurz vor dem vereinbarten Termin in das Gebäude, sodass hier keine gleichzeitige Ansammlung mehrerer Personen stattfindet. Suchen Sie in Absprache mit Ihrem Therapeuten sofort den Therapieraum auf.

  

Wenn Sie früher da sind, machen Sie bitte noch einen Spaziergang an der frischen Luft.

 

Halten Sie bitte die gebotenen Abstandsregelungen auch im Gebäude ein. In engeren Fluren gewähren Sie bitte anderen Personen „Vorfahrt“.

Wenn Sie Erkältungssymptome haben, vereinbaren Sie bitte mit Ihrem Therapeuten telefonisch einen neuen Termin . 

Wir danken für Ihr Verständnis und wünschen uns allen gute Gesundheit, gute Nerven und möglichst viele angenehme Momente in schwierigen Zeiten.

Auf weiterhin gute Zusammenarbeit in herausfordernden Zeiten

Auch für uns ist die aktuelle Situation Neuland und wir müssen jeden Tag dazulernen und prüfen ob wir unser Vorgehen anpassen müssen.  Wir versuchen mit Ihnen gemeinsam das Beste daraus zu machen und sind gewillt  die Situation mit Ihnen gemeinsam gut zu meistern und die sich aus der Situation ergebenden Folgen für alle bewältigbar zu halten. 

Alle unsere MitarbeiterInnen und TherapeutInnen tun ihr Bestes und managen gleichzeitig noch ihr Familienleben. 
 
Bleiben Sie gesund und so gelassen wie möglich. Dann werden wir alles gemeinsam schaffen und hoffentlich gestärkt aus der Situation hervorgehen. 

Was zeichnet uns auch in schwierigen Zeiten aus?

Unser Team

Wir sind ein Team von Kinder- und JugendlichenpsychotherapeutInnen, Psychologischen PsychotherapeutInnen, ÄrztInnen, PsychologInnen und (Sozial-)PädagogInnen. Wir lernen von- und miteinander und bilden uns innerhalb und außerhalb unserer Einrichtung lebenslang weiter.

Unsere Motivation

Unsere therapeutische Arbeit ist unsere Leidenschaft und ein positiver Antrieb für jeden neuen Arbeitstag. Wir möchten dazu beitragen die psychische, soziale und körperliche Gesundheit der von uns begleiteten Mitmenschen zu erhalten und zu verbessern.

Unsere TherapeutInnen

Unsere engagierten und gut ausgebildeten TherapeutInnen mit psychologischen und (sozial)pädagogischen Grundberufen sind die Basis unserer erfolgreichen Arbeit. Sie sind individuelle AnsprechpartnerInnen  der Kinder und  Jugendlichen und deren Bezugspersonen. Sie bilden sich ständig weiter und werden von erfahrenen SupervisorInnen begleitet.

Unsere Erfahrung

Im November 2019 feierte die API ihr 20-jähriges Jubiläum. Wir sind erfahren, verlässlich und verlieren nicht so schnell die Ruhe. Wir sind fokussiert auf sehr gute Diagnostik und Behandlungserfolge, die wir aber nur gemeinsam mit motivierten und engagierten PatientInnen, Eltern und weiteren Bezugspersonen erreichen können. 

News

Unter News  hat die Akademie für Psychotherapie und Interventionsforschung an der Universität Potsdam aktuelle Informationen für Kinder, Jugendliche, Eltern und Therapeut/innen zur Gefährdungslage Corona zusammengestellt, die aus unserer Sicht fachlich gut und empfehlenswert sind.  Dabei konzentrieren wir uns auf Informationen zum Umgang mit den psychosozialen Auswirkungen der Corona-Pandemie und stellen für den Alltag hilfreiche Tipps und Materialien in den Vordergrund. 

Wir aktualisieren diese Informationen von Zeit zu Zeit. Erstellen Sie sich ein Lesezeichen für diese Seite und Sie bleiben informiert. 
Aber beschäftigen Sie sich bitte nicht ständig mit der Thematik. Aus eigener Erfahrung wissen wir, dass ein einmal täglicher Informationsupdate ausreicht und für das Wohlbefinden förderlicher ist als eine Dauerbeschäftigung mit dem Thema.